Richtig Einpacken

Richtig Einpacken

Einpacken beim Umzug will gelernt sein, so viel ist schon mal klar. Wenn du dir die teuren Überraschungen beim Auspacken in der neuen Wohnung ersparen willst, brauchst du stabile Umzugskisten, Umzugsmaterial und fachgerechtes Einpacken. Und natürlich ärgerst du dich nicht nur über zerbrochenes Geschirr, sondern auch Bücher und Ordner, die beschädigt sind. Ganz zu schweigen von den Schrammen an den Möbeln. Hast du gewusst, dass es spezielle Umzugsboxen für alle möglichen Formen und Materialien gibt? Zerbrechliches wie Porzellan-Geschirr oder weiche Dinge wie Kissen kommen in andere Umzugskisten als Bücher. Wichtig ist, dass alle Umzugskisten stabil sind, das richtige Umzugsmaterial (Füllmaterial, Luftpolsterfolie, Pappe, Hüllen, Schaumfolie) verwendet wird und deine Sachen damit garantiert sicher aufbewahrt werden.

Richtig einpacken heißt auch, dass nicht einfach alles in eine Umzugskiste fliegt, was einem zwischen die Finger kommt. Denn dann herrscht nämlich Chaos beim Auspacken. Schlecht sind bis über den Rand gefüllte Umzugskisten mit blockierten Grifflöchern. Das verringert zwar die Anzahl der notwendigen Kartons, lässt sich aber zu 100% nicht tragen. Bei uns sind die Umzugskisten übrigens GRATIS, also musst du beim Einpacken auch nicht sparen. Wir packen Umzugskisten mit maximal 20kg und nach Zimmern, damit die Gegenstände zusammen in einem Karton landen, mit denen in der neuen Wohnung ein Zimmer eingerichtet wird. Die besonders wichtigen Umzugskisten kennzeichnen wir extra, damit der Kaffee schnell gemacht werden kann oder das Kind das Spielzeug hat. Professionelles Umzugsmaterial kostet übrigens richtig Geld und du kannst es oft nur einmal verwenden. Die Anschaffung lohnt sich für dich nicht wirklich. Auch deswegen stellen wir dir Umzugskisten kostenlos zur Verfügung. Kontaktiere uns einfach, um das weitere Vorgehen und mögliches Einsparpotential bei deinem stressfreien Umzug zu besprechen.

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar